Berufung-Ausrichtung

Finde deine BERUFUNG – finde dein WARUM!

Im Wort Berufung steckt Beruf. Wenn Menschen ihre Berufung leben, ist dies weit mehr als nur eine Beschäftigung. Der Job bekommt Sinn und eine innere Ruhe und Befriedigung stellt sich ein, wenn man den Beruf ausüben darf, der zu einem passt.

Somit lohnt sich, diesen wichtigen Bereich unter die Lupe zu nehmen und Antworten auf wichtige Fragen zu finden:

  • Wie kann ich meine berufliche Lebensaufgabe finden?
  • Was ist mein persönlicher Sinn des Lebens?
  • Was ist meine Bestimmung und welches sind meine Lebensziele?
  • Was ist meine innere Überzeugung und welches meine persönliche Eignung?
  • Steht eine berufliche Neuorientierung an?

 

KLARHEIT GEWINNEN IN DER EIGENEN BERUFUNG – IM PERSÖNLICHEN WARUM

 

 

The «Golden Circle»

The Golden Circle von Simon Sinek. Das WARUM ist entscheidend! 
 

Golden-Circle-Christina-Weigl

 

 

POTENZIALE FREISETZEN UND MIT BEGEISTERUNG UND FREUDE DAS TUN, WAS WIR WIRKLICH LIEBEN. 

 

Heisst seine Berufung finden, sich selbst zu verwirklichen?

Nach Abraham Maslow hat die Selbstverwirklichung zum Ziel, das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen und die individuellen Möglichkeiten und Talente auszuschöpfen. Eine Selbstentfaltung, die immer im Einklang mit ethischen Wertvorstellungen, Altruismus und einem guten zwischenmenschlichen Umgang steht.

 

 

JEDER AUFBRUCH BEGINNT MIT EINEM ERSTEN SCHRITT. STARTE JETZT.

 

Workshops «Berufung und Ausrichtung» für Einzelpersonen:

Was ist meine wahre Berufung? Wie richte ich mich aus, damit ich aufgerichtet in die Zukunft gehe?

Termine & Infoabende »

Workshop «Kultur – Berufung – Vision» für Unternehmen 

 

 

Mit der Inspiration beginnen

«Ob als Einzelner oder als Organisation – wir folgen denen, die uns führen, nicht, weil wir es müssen, sondern weil wir es wollen. Wir folgen ihnen nicht um ihretwillen, sondern um unseretwillen.» Simon Sinek

 

«Start with why». Die meisten Führungskräfte sprechen über das, WAS sie tun. Die Angebote und Dienstleistungen. Einige sprechen über das WIE. Den Prozess, den sie anwenden und der sie von anderen unterscheidet. Doch nur wenige Führungskräfte sprechen über das WARUM. Der Grund, warum das Unternehmen überhaupt existiert.

Wenn wir mit dem WARUM beginnen, wir auf eine Art und Weise zum Handeln inspirieren, die das WAS niemals schaffen würde. Das WARUM schafft einen Bezug zu unseren Emotionen, wohingegen das WAS uns nur rational anspricht.

Also… WARUM machen Sie was Sie tun?